Die Ehre des Herrn Soltani
Ein Film von Asghar Farhadi
Drama, Iran / Frankreich 2021, 127 Minuten
Frühjahr 2022
Synopsis
Als Rahims Freundin eine Handtasche voller wertvoller Münzen findet, ist er sich sicher: Es ist ein Wunder! Mit Hilfe der Münzen hofft er, einen Teil seiner Schulden abzubezahlen und seine Haftstrafe zu verkürzen – so könnte er seine Freundin endlich heiraten und mehr Zeit mit seinem Sohn verbringen. Doch es kommt alles anders: Rahim wird von seinem Gewissen eingeholt und entscheidet sich, die Handtasche doch zurückzugeben. Während eines zweitägigen Ausgangs kann er die Besitzerin ausfindig machen. Als die Gefängnisdirektion von seiner guten Tat erfährt, stürzen sich sogleich Journalisten und Fotografen auf ihn – an diesem Mann sollte sich die Gesellschaft ein Beispiel nehmen! Schon nach kurzer Zeit beginnen die ersten jedoch, an der Geschichte des frisch gekürten Helden zu zweifeln. Die Besitzerin der Handtasche ist unauffindbar und sein Gläubiger lässt sowieso kein gutes Haar an ihm. Rahim sieht sich in einer zunehmend komplizierteren Situation gefangen, in der ihn jeder noch so kleine Fehltritt die zum Greifen nahe Freiheit kosten kann.

Asghar Farhadi beweist erneut, dass er zu den größten Humanisten der Filmgeschichte gehört: DIE EHRE DES HERRN SOLTANI ist zugleich ein kraftvolles Plädoyer für das Gute im Menschen und die erschütternde Bestandsaufnahme einer Gesellschaft, die genau so schnell Heldenbilder erschafft wie sie bereit ist, diese wieder zu zerstören. In Cannes gab es dafür den Großen Preis der Jury - zurecht. Das fesselnde Meisterwerk steht dem 2012 mit dem Oscar ausgezeichneten NADER UND SIMIN – EINE TRENNUNG in emotionaler Schlagkraft in nichts nach.
Cast/Protagonisten
Amir Jadidi
Rahim Soltani
Mohsen Tanabandeh
Bahram
Fereshteh Sadrorafaii
Mme Radmehr
Sahar Goldoust
Farkhondeh
Maryam Shahdaie
Malileh
Ali Reza Jahandideh
Hossein
Ehsan Goodarzi
NadeaLi
Sarina Farhadi
Nazanin
Farrokh Nourbakht
Salehi
Mohammad Aghebati
Salehpoor
Saleh Karimai
Siavash
Crew
Buch und Regie
Asghar Farhadi
Produzenten
Alexandre Mallet-Guy, Asghar Farhadi
Ko-Produzenten
Olivier Père, Rémi Burah
Herstellungsleiter
Hamidreza Ghorbani
Produktionsleiter
Mohammad Yamini
Kamera
Ali Ghazi
Script
Ghazal Rashidi
Kostüme
Negar Nemati
Szenenbild
Mehdi Mousavi
Erste Regieassistenz
Amin Khankal
Ton
Mehdi Saleh Kermani
Schnitt
Haydeh Safiyari
Tonschnitt
Mohammadreza Delpak
Abmischung
Bruno Tarrière
Produziert von
Memento Production, Asghar Farhadi Production
In Zusammenarbeit mit
ARTE France
In Koproduktion mit
ARTE France Cinéma
Weltvertrieb
Memento International
Filmförderung
Mit der Unterstützung von: Région Île-De-France, en partenariat avec le CNC Aide aux Cinémas du Monde – Centre National du Cinéma et de l’Image Animée – Institut Français
Pressebilder

dedhs_pressefoto_01.jpg

1.3 MB

Ein guter Mensch: Rahim (Amir Jadidi) möchte vor allem das Richtige tun. © Neue Visionen Filmverleih

dedhs_pressefoto_02.jpg

1.4 MB

Feindliche Blicke: Rahims Gläubiger Bahram (Mohsen Tanabandeh) lässt kein gutes Haar an dem Familienvater – sehr zum Leidwesen seines Sohnes (Saleh Karimai). © Neue Visionen Filmverleih

dedhs_pressefoto_03.jpg

1 MB

Vom Leben gebeutelt: Eine Gelegenheitslüge hat schwere Konsequenzen für Rahim (Amir Jadidi) – dabei hatte er nur aufrichtige Intentionen. © Neue Visionen Filmverleih

dedhs_pressefoto_04.jpg

1.1 MB

Vom Gebrauchswert der Wahrheit: Farkhondeh (Sahar Goldoust) würde alles dafür tun, um die Unschuld ihres geliebten Rahim zu beweisen – auch wenn sie dafür Gesetze übertreten muss. © Neue Visionen Filmverleih

dedhs_pressefoto_05.jpg

1.1 MB

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht: Die Beziehung zwischen Rahim (Amir Jadidi) und seinen Gläubiger Bahram (Mohsen Tanabandeh) ist von Argwohn und Feindseligkeit bestimmt. © Neue Visionen Filmverleih

dedhs_pressefoto_06.jpg

1 MB

Der ständige Schulterblick: Je weiter sich Rahim (Amir Jadidi) in ein Netz aus Lügen verstrickt, desto weniger weiß er, wem er noch vertrauen kann. © Neue Visionen Filmverleih

dedhs_pressefoto_07.jpg

1.5 MB

Alles Geld der Welt: Als wichtigste Währung in Rahims Leben erweist sich zuletzt doch die Wahrheit. © Neue Visionen Filmverleih

dedhs_pressefoto_08.jpg

1.2 MB

Die Rettung scheint stets nur einen Millimeter entfernt: Rahim (Amir Jadidi) auf der Suche nach dem Ort der Wahrheit. © Neue Visionen Filmverleih

dedhs_pressefoto_09.jpg

1.3 MB

Dem Leben mit Liebe trotzen: Die Aussicht auf eine gemeinsame Zukunft mit seiner Freundin Farkhondeh (Sahar Goldoust) beschert Rahim (Amir Jadidi) kleine Momente des Glücks. © Neue Visionen Filmverleih

dedhs_bildunterschriften.pdf

51 kB

mm filmpresse

Schliemannstrasse 5

10437 Berlin

Tel. 030 - 41 71 57 23

info@mm-filmpresse.de

© {copyjahr} www.mm-filmpresse.de

Datenschutz