Der Geschmack der kleinen Dinge
Ein Film von Slony Sow
Spielfilm, Frankreich / Japan 2022, ca. 105 Minuten
Kinostart: 09.02.2023
Synopsis
Gabriel Carvin (Gérard Depardieu), der berühmteste Chefkoch Frankreichs und Feinschmecker mit Leib und Seele, hat keinen Appetit mehr aufs Leben. Bei all den kulinarischen Karriere-Kunststücken ist seine eigene Familie stets zu kurz gekommen. Selbst der prestigeträchtige dritte Kristallstern, den sein Nobellokal „Monsieur Quelqu'un“ als einziges Restaurant aus Frankreich verliehen bekommt, hinterlässt nur noch einen schalen Geschmack. Vor allem wenn er ausgerechnet von dem Restaurant-Kritiker vergeben wird, mit dem ihn seine Frau betrügt. Jahrelang hat Gabriel seine gelegentliche Traurigkeit mit diversen Delikatessen bezwungen. Erst als er nach einem Herzinfarkt selbst unter dem Filetiermesser landet, nimmt der korpulente Küchenprofi sein Leben endlich in die Hand. Er reist nach Japan, um einen ehemaligen Koch-Kontrahenten ausfindig zu machen und hinter das Geheimnis des Umami, einer mysteriösen fünften Geschmacksnote zu kommen. Neben köstlichen Nudelsuppen, alten Rivalitäten und neuer Freundschaft wartet im fernen Japan auf Gabriel auch die Erkenntnis, dass im Leben Platz für mehr als nur eine Leidenschaft ist, und es nie zu spät ist, Teil einer Familie zu sein.

Eine filmische Köstlichkeit von Slony Sow: DER GESCHMACK DER KLEINEN DINGE erzählt die wunderbare Geschichte von zwei Welten, die aufeinanderprallen und schließlich eins werden. Eine schmackhafte, perfekt ausbalancierte Kino-Delikatesse, die wunderbar leicht unterhält und garantiert das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt – mit dem französischen Weltstar Gérard Depardieu in der Hauptrolle.
Cast/Protagonisten
Gérard Depardieu
Gabriel Carvin
Kyozo Nagatsuka
Tetsuichi Morita
Pierre Richard
Rufus Baudouin
Rod Paradot
Nino Carvin
Sandrine Bonnaire
Louise Carvin
Eriko Takeda
Fumi Morita
Akira Emoto
Salaryman
Bastien Bouillon
Jean Carvin
Zinedine Soualem
Mohammad
Sumire
Mai Morita
Kyôko Koizumi
Taya
Antoine Duléry
Robert Groult
Francis Ressort
Konditor
Ikko
Matsuba
You
Noriko
Mame Yamada
Go
Misuzu Hiratsuka
Yuri
Assa Sylla
Influencerin
Crew
Buch und Regie
Slony Sow
Produzenten
Lucas Oliver-Frost, Slony Sow
Ausführende Produzenten
Jean-Maurice Belayche, Evelyne Inuzuka
Koproduktion
Yann Yoshikazu Gahier
Associate Producer
Franck Choisne
Herstellungsleiter
Jean-Maurice Belayche, Alex Dong
Produktionsleitung (FR)
Thomas Averland, Alain Groult
Produktionsleitung (JA)
Kohei Kuramoto
Musik
Frederic Holyszewski
Kamera
Denis Louis
Schnitt
Slony Sow
Casting (FR)
Jean-Maurice Belayche
Casting (JA)
Eiji Leon Lee
Kostümbild
Mari Miyamoto
Postproduktion
Marcel Groult
Pressebilder

gdkd_pressefoto_01.jpg

1.6 MB

Feinschmecker fürs Leben: Mit dem geselligen Rufus (Pierre Richard) verbindet Gabriel (Gérard Depardieu) eine langjährige Freundschaft. © Neue Visionen Filmverleih

gdkd_pressefoto_02.jpg

1.2 MB

Zwei Meister ihres Fachs: Auf ihrer kulinarischen Reise zu den Ursprüngen des Umami lernen sich Tetsuichi Morita (Kyozo Nagatsuka) und Gabriel (Gérard Depardieu) zu schätzen. © Neue Visionen Filmverleih

gdkd_pressefoto_03.jpg

1.3 MB

Ein Franzose auf Abwegen: Auf der Suche nach seinem ehemaligen Kontrahenten landet Gabriel (Gérard Depardieu) in einem kleinen Ramen-Shop – und bekommt eine kulinarische Köstlichkeit sondergleichen kredenzt. © Neue Visionen Filmverleih

gdkd_pressefoto_04.jpg

1.1 MB

Fischer, Gourmet, Hypnotiseur: Rufus (Pierre Richard) gibt Gabriel den entscheidenden Anstoß, sein Leben umzukrempeln und nach Japan zu reisen. © Neue Visionen Filmverleih

gdkd_pressefoto_05.jpg

1.3 MB

Ein französischer Koch im Kimono: Bei ihrer erneuten Begegnung müssen Gabriel (Gérard Depardieu) und Tetsuichi Morita (Kyozo Nagatsuka) einige kulturelle Hürden überwinden. © Neue Visionen Filmverleih

gdkd_pressefoto_06.jpg

1.8 MB

Zwei Welten werden eins: Von Tetsuichi Morita (Kyozo Nagatsuka) wird Gabriel (Gérard Depardieu) in die Gepflogenheiten Japans eingeweiht. © Neue Visionen Filmverleih

gdkd_pressefoto_07.jpg

1.6 MB

Erst die Arbeit, dann das Verzehren: Wer hinter das Geheimnis des Umami kommen möchte, muss auch im Winter Fahrrad fahren – sogar bergauf. © Neue Visionen Filmverleih

gdkd_bildunterschriften.pdf

52 kB

gdkd_pressefoto_slony_sow.jpg

83 kB

geschmackderkleinendinge_10x15.jpg

936 kB

mm filmpresse

Schliemannstrasse 5

10437 Berlin

Tel. 030 - 41 71 57 23

info@mm-filmpresse.de

© {copyjahr} www.mm-filmpresse.de

Datenschutz